Tabula Rasa

tabula_rasa

Vinifikation / Ausbau
Die Trauben werden schonend und traditionell mit den Füssen gestampft und anschliessend mit einer Korbpresse gekeltert. Nach der natürlichen Sedimentation wird der Most in 400 Liter Fässer überführt, wo er auf die Fermentation wartet. Die Weine werden nach der Gärung auf der Feinhefe ausgebaut und mit einem Minimum an Schwefel nach einem Jahr gefüllt

Degustationsnotiz
Kräftiges klares Goldgelb. Intensive Aromen nach reifen Birnen und Äpfeln, Aprikosen, Zedernholz.
Am Gaumen trocken mit milder Säure, dezente Gerbstoffe, einem kräftigen im Moment noch etwas holzbetonten Körper und sehr langem würzigen Abgang.
Ein eleganter aber muskulöser Weisswein…